25 Mai 2017 4917
Sandra Nobre {Journalist} www.shortstories.pt
#kultur

AUSBLICKE IN LISSABON

Derjenige, der mit dem Flugzeug in Lissabon ankommt, verliebt sich sofort beim rasanten Anflug über die Stadt am Ufer des Tejo. Das Licht, das Schatten auf die zwischen den sieben Hügeln herausragenden Gebäude wirft, erscheint wie aus einem Film. Deswegen gab es so viele Dichter, die über die Stadt gesungen haben, wie Sophia de Mello Breyner Andresen, die über sie sagte: „Hier und da in Lissabon - wenn wir/Schnell oder entspannt durch die Straßen gehen/Sehen wir beim Abbiegen um die Ecke plötzlich/Den ins Auge stechenden Tejo:/ Dann werden/Unser Körper und die geflügelte Seele leichter" (in Musa). Und es gibt so viele Perspektiven, in denen die Stadt ihre Geheimnisse enthüllt, wenn sie aus der Höhe, aus der Ferne oder von der Seite betrachtet wird. 

Lissabon mit dem Käfer

Die Fahrer präsentieren sich mit Fliege und Baskenmütze und die Autoflotte besteht aus sechs klassischen Käfern. Der Käfer ist seit dem Beginn seiner Fertigung in 1945 bis heute in der ganzen Welt ein Kultmodell. Leidenschaften kann man nicht erklären und Autos, wie man weiß, sind für viele eine Herzensangelegenheit. Sehr oft werden durch die Perspektive, in der man etwas betrachtet, die Begleitung oder das Erlebnis die Orte unvergesslich. Im besten Vintage-Stil, mit offenem Verdeck und im Wind wehenden Haaren, folgt die Route den Hauptsehenswürdigkeiten der Stadt. Eine Tour an Bord der mythischen Käfer geht über vier Stunden, währenddessen Geschichten über die Umgebung erzählt werden.

Rua dos Douradores, 16
Tel.: +351 210 965 030
www.lisbonbybeetle.com

Unbekanntes Land

Von dem größten Fluss der Iberischen Halbinsel stachen die Naus und Karavellen zur Eroberung der Welt in See. Durch diese Reisen wurden weit entfernte Länder und andere Meere zu der alten Welt hinzugefügt und neue Landkarten entworfen. Es werden die Taue gelöst und mit dem Wind im Rücken wird die Fahrt begonnen. Es ist eine andere Sichtweise, mit Spritzwasser des Tejo. Die Monumente entlang am Ufer lassen uns die Anmut dieses damaligen „mädchenhaften" Lissabons verstehen. Vielleicht werden dieselben Nymphen des Tejo gesichtet, die Camões um Inspiration bat, um über die Taten des portugiesischen Volkes zu singen, in Os Lusíadas (Die Lusiaden). Unabhängig, ob es eine Fahrt alleine für eine Taufe ist, mit der Ehre, ans Steuerrad gehen zu dürfen, oder in einer Gruppe, warten Sie auf den Sonnenuntergang und darauf, dass sich der Himmel rot verfärbt, wodurch sich schon das gute Wetter für den nächsten Tag ankündigt.

Doca de Santo Amaro, Armazém 17
Tel.: +351 213 021 588
www.terraincognita.pt

Stadt der Spione

Der Trenchcoat und der Hut sind unverzichtbar, um die Diskretion zu bewahren. Absolute Vorsicht ist bei diesem Ausflug geboten, auf dem die Wände Ohren haben und man aufmerksam auf alle Anzeichen achten muss. Während des 2. Weltkriegs wollte Portugal seine Neutralität bei den Konflikten bewahren und die Welt nicht schädigen, aber die Spione machten aus Lissabon ihr Schlachtfeld. Sie nutzen ihre üblichen Orte, um Informationen zu erhalten - Bars und Hotels, waren die am häufigsten aufgesuchten. Es werden die Schritte dieser eingeschleusten Personen, wie der Doppelspion Garbo/Arabel, nachgestellt, die Spur des jüdischen Goldes und des Wolframschmuggels rückverfolgt und die Geschichte erzählt, als Aristides de Sousa Mendes, in Bordeaux Salazar herausforderte und tausende Flüchtige vor dem Holocaust rettete, indem er Einreisevisa entgegen den Befehlen des Diktators erteilte. Und wussten Sie, dass der größte aller Spione, James Bond, aus der Feder von Ian Fleming, zwischen Estoril und Lissabon, stammte ? Die Hauptstadt kann mysteriös und inspirierend sein. Grundlegend, mein Lieber.

Tel.: +351 963 575 635
www.lisbonwalker.com

Hippotrip

Ist es ein Omnibus ? Ein Boot ? Ein U-Boot ? Nein, es ist der Hippotrip, ein touristischer Bus, der an einem bestimmten Abschnitt der Strecke buchstäblich in den Tejo eintaucht. Vom Asphalt bis zum ruhigen Wasser des Tejo, dies ist eine echte Geländeerfahrung. Die Kinder sind wegen der ständigen Animation an Bord von der Fahrt begeistert. Erwarten Sie keine monotone Aufzählung der historischen Fakten auf der 90 Minuten dauernden Rundfahrt, aber es wird ausreichend Zeit geben, Mythen und Legenden zu hören, die Teil des kulturellen und historischen Reichtums der Stadt sind. Diese werden aber auf eine begeisternde Art von jemanden erzählt, der die Stadt wie seine eigene Westentasche kennt. Der Augenblick, in dem die Perspektive wechselt und der Bus in den Tejo fährt, ist immer das Highlight. Es hat zuerst den Anschein, als ob es sich um ein sinkendes Schiff handelt, aber danach muss man feststellen, dass solch eine Fähre, bzw. ein Fahrzeug, immer im sicheren Hafen ankommt.

Doca de Santo Amaro – Associação Naval de Lisboa
Tel.: +351 211 922 030
www.hippotrip.com

Bikes & Company

Sehr lange waren die Einwohner Lissabons auf andere Hauptstädte neidisch, in denen die Zweiräder das Haupttransportmittel im Alltagsleben waren. Sicherlich sind die Hügel der Stadt nicht besonders hilfreich, aber auch hier hat sich das Fahrradfahren bereits als Gewohnheit eingebürgert. Es ist eine gute Art, sich in Lissabon fortzubewegen und an Orte zu gelangen, die mit Fahrzeugen nur beschränkt oder überhaupt nicht zugänglich sind. Auch wenn Sie schon sehr lange kein Fahrrad mehr gefahren sind, werden Sie, sobald Sie in die Pedale treten, das Gefühl dafür wiedererlangen, denn das ist etwas, was immer gesagt wird, dass man nicht vergisst. Um die Schwierigkeiten zu umgehen, sind sie elektrisch - sie sind leichter zu fahren, benötigen keinen Kraftaufwand bei Steigungen und sind umweltfreundlich. Das Modell ist Vintage, wodurch eine Dosis Romantik zum Abenteuer hinzugefügt wird. Es ist ein Ausflug, bei dem zur geführten Besichtigung kleine Leckerbissen gereicht werden und sicherlich sind Käse und Würstchen oder eine Stockfischpastete immer ein zwischen einem Anstieg zum Castelo de São Jorge und der geraden Strecke des Parque Eduardo VII gerne gegessener Snack. Der Helm ist eingeschlossen, um die Sicherheit der Fahrer zu gewährleisten, sodass nur noch das gelbe Trikot fehlt.

Rua dos Douradores, 16
Tel.: +351 210 965 030
www.bikescompany.tours

Sensorisches Lissabon

In der Zeit, in der die Telefone Festnetztelefone waren und alle Nummern in einer Zusammenstellung von gelben Seiten passten, wurde der Slogan „Vá pelos seus dedos” (Gehen Sie auf Ihren Zehen) gefeiert, um die gewünschte Nummer zu finden. Wenn die Augen verbunden werden, um diese Erfahrung zu beginnen, soll dies nicht nur dem Tastsinn dienen, sondern allen Sinnen. Lassen sie sich vom Duft der gebratenen Sardine berauschen, erschrecken Sie sich am Geräusch der sich schnell nähernden Autos, ertasten Sie sich den Weg, Fuß vor Fuß, auf den Treppen zwischen den Gassen und Seitenstraßen - das Stadtviertel Alfama offenbart sich auf den Zehenspitzen. Aber es ist natürlich eine Provokation, in einer mit Bildern immer stärker übersättigten Welt. Die Idee ist, das Bewusstsein eines unsichtbaren Universums zu sensibilisieren, nicht in einem einschränkenden Sinne, sondern in einem positiven Sinne, in dem ein Blindenführer der ACAPO - Associação dos Cegos e Amblíopes de Portugal uns einlädt, in seine Welt der Codes und Bezüge über eineinhalb Stunden einzutreten, ein authentischer Test der Blindheit.

Tel.: +351 963 575 635
www.lisbonwalker.com

Bike my Side

Es wird ein Helm aus der Zeit des Krieges und eine Brille von denen, die das ganze Gesicht bedecken, verlangt, um in den Seitenwagen Ural zu steigen; ein Modell, das von den Russen in den 40er-Jahren des 20. Jahrhunderts entworfen wurde und das weiterhin im Uralgebirge und in Sibirien handwerklich gebaut wird. Es wird beschleunigt, aber nur wenig, da die Stadt Zeit benötigt. Die Nebenstraßen und malerischen Gassen des authentischen Lissabons werden bevorzugt, zu denen nur sehr wenige Touristen und noch weniger Busse kommen. Der Führer ist am Steuer und teilt die Kenntnisse und Geschichten mit einer Informalität, die unter Freunden herrscht. Plötzlich sind wir in einer Szene des Films Indiana Jones oder in einem Abenteuer von Tim und Struppi, in denen die Helden so häufig ihre Flucht in Seitenwagen geplant haben. Und letztendlich wurde bezüglich der Kohlendioxidemission in die Atmosphäre berechnet, dass der Seitenwagen genauso viel Schönes wie auch Schreckliches bietet, da er durchschnittlich 1,28 Tonnen CO2/Jahr freisetzt. Und nun können Sie befreit durchatmen, denn diese Ausflüge setzen Null Kohlenstoff frei, was einem Durchschnitt von sechs gepflanzten Bäumen im Jahr entspricht. Gibt es einen besseren ökologischen Fußabdruck ?

Tel.: +351 962 554 610
www.bikemyside.com

Lisbon Helicopters

In São Paulo ist es normal, sich mit einem Hubschrauber fortzubewegen, hier ist es ein Luxus. Aber trotzdem erschwinglich für Ausflüge von 15 Minuten auf der Suche nach dem „Imperialen Lissabon”. Legen Sie die Gurte an, um alles aus der Höhe erblicken zu können. Der Flug ermöglicht ein Panoramablick gegenüber dem Uferbereich, von Belém, wo die Monumente die Taten der großen Seefahrer, die der Welt neue Welten hinzugefügt haben, ehren - das Denkmal der Entdeckungen Padrão dos Descobrimentos, den Turm Torre de Belém – und danach wird der Fluss überquert, um die Christus-Statue Cristo Rei zu genießen, und dann die Brücke Ponte 25 de Abril gekreuzt. Von dort werden die Unterstadt Baixa Pombalina und der monumentale Platz Praça do Comércio überflogen. Bei der Rückkehr ist die Perspektive moderner, darunter das Kulturzentrum Centro Cultural de Belém, die Stifung Fundação Champalimaud und das MAAT – Museu de Arte, Arquitectura e Tecnologia (Museum für Kunst, Architektur und Technologie). Beim Fliegen wird eine gute Dosis Adrenalin ausgeschüttet. Lissabon fordert die Wagemutigen heraus.

Passeio Marítimo de Algés, Torre VTS
Tel.: +351 213 011 794
www.lisbonhelicopters.com

Hills Tramcar Tour

Das Fahren mit der Straßenbahn in der städtischen Hektik erfordert Geduld und es gibt nicht viele Fahrten, bei denen keine Warteunterbrechungen auftreten, die durch nicht ordnungsgemäß geparkte Fahrzeuge verursacht werden. Aber Lissabon bietet auch einen anderen bezaubernden Ausblick, während des Ruckelns, auf den Schienen, in einem historischen Modell des charakteristischen Transportmittels der Hauptstadt. Sie ist jetzt ganz in rot und dies sagt schon alles über ihre Eleganz aus. Ihre Strecke zeigt die lokale Facette der Viertel, in denen die Wäsche im Wind trocknet und die Frauen am Fenster miteinander sprechen, als ob sie singen würden. Sie erinnern an die früheren Fischverkäufer und Zeitungsboten. Die Straßenbahn führt elegant durch die wunderschönen Viertel von Alfama, Castelo, Bairro Alto und Mouraria. Danach fährt sie nach Lapa hoch, wo bereits andere Straßenszenen vorherrschen. Sie fährt dann nach Estrela hinunter Zwischen dem Stop-and-Go passen noch alle Fados.

Tel.: +351 707 201 597
www.yellowbustours.com

Galeria do Loreto

Es ist eine andere Stadt, die sich in den unterirdischen Galerien von Loreto verbirgt. Diese Galerie ist eine der fünf, die im System integriert sind, das sich aus dem Wasserkomplex des Aquädukts Aqueduto das Águas Livres zusammensetzt, der 30 Springbrunnen versorgt und dem Erdbeben 1755 widerstand. Es sind Wasserwege, die sich unter den Häusern, den Gärten und den Straßen verbergen. Die Besichtigungen werden an einem bestimmten Tag durchgeführt und müssen vorher reserviert werden. Es gibt zwei optionale Strecken zu besichtigen: Zwischen der Casa do Registo und São Pedro de Alcântara, mit Eingang über dem Wasserreservoir Reservatório da Mãe d’Água das Amoreiras, oder ab dem Wasserreservoir Reservatório Patriarcal und São Pedro de Alcântara, mit Eingang über die Parkanlage Jardim do Príncipe Real. Man sieht Lissabon nicht jenseits der schmalen, kalten und feuchten Laufstege, aber man sieht, was im Alltag nicht sichtbar ist. Man versteht die Kunst und den Erfindungsgeist, damit das Wasser hier ankommen und eine Stadt in einer Zeit versorgen konnte, in der mehr Menschen als Maschinen vorhanden waren. Und bei der Rückkehr an die Oberfläche sieht man alles mit anderen Augen, im anderen Licht.

Tel.: +351 218 100 215
www.epal.pt

Lieben Teilen Zeichnen