31 Aug 2017 3121
Essential Algarve Essential Algarve
#gastronomie #tradition

Geschmacksnuancen der Algarve

Entdecken Sie zehn Produkte aus dem Meer und dem Landesinneren der Algarve, an denen Sie sich unmöglich satt essen können . ..

Austern

In Portugal, vor allem an der Algarve, werden heute die besten Austern Europas gezüchtet. Die Ria Formosa und die Ria de Alvor sind zwei der Orte, an denen diese Muscheln besonders gut gedeihen. Dank der idealen Bedingungen, die in Portugal vorherrschen, benötigen Austern hier nur zwischen einem und eineinhalb Jahren, um sich vollständig auszuwachsen, während sie in Frankreich oft bis zu vier Jahre dafür benötigen. Aus diesem Grunde werden die Tiere hier vor allem für den Export gezüchtet.

Venusmuscheln

Die Venusmuscheln sind die beliebteste Muschelsorte der Region. Ganz egal, ob sie als eigenständiges Gericht mit Olivenöl, Knoblauch und frischem Koriander serviert oder einem Reiseintopf mit Meeresfrüchten hinzugefügt werden, die kleinen Muscheln verleihen jeder Speise einen einzigartigen, abgerundeten Geschmack. Die Venusmuscheln, die auf den sandigen und schlammigen Böden der Küstenregionen der Algarve wachsen, sind, vor allem wenn sie nach dem traditionellen Rezept «à Bulhão Pato» zubereitet werden, ein Aushängeschild der portugiesischen Küche - eine Köstlichkeit, die bei Einheimischen und Touristen gleichermaßen beliebt ist.

Rote Riesengarnele

Die rote Riesengarnele, die in Portugal auch als Rolls-Royce der Meeresfrüchte bezeichnet wird, ist, wie ihr Name schon sagt, sehr groß, vor allem aber auch sehr schmackhaft. Ganz egal ob diese Garnele einem Reisegericht oder dem traditionellen Eintopf «Cataplana» hinzugefügt, sie gebraten, frittiert oder gegrillt wird, das rote Tier sorgt in jeder Variation für ein unvergessliches Geschmackserlebnis. Die rote Riesengarnele mit ihrem langgezogenen Kopf mit rüsselartigem Fortsatz zeichnet sich vor allem durch ihr Fleisch aus, das einen süßlichen Geschmack und eine besonders zarte Textur besitzt. Besonders gut schmecken diese Tiere, wenn sie in zwei Hälften geschnitten und ganz kurz auf dem Grill gebraten werden.

Entenmuscheln

Diese Muscheln, die fälschlicherweise als «Meeresfrüchte der Armen» bezeichnet werden (bei unruhiger See kann ein Kilo davon nämlich mehr als 50 Euro kosten), sind eine der beliebtesten Spezialitäten der Algarve. Sie werden von speziellen Muschelfischern gesammelt, die an den Steilküsten der Algarve dafür ihr Leben riskieren. Die Entenmuscheln sind zwar nicht besonders schön anzusehen, besitzen aber ein sehr zartes und schmackhaftes Fleisch. Um sie zu essen, müssen Sie die Muscheln am Stiel festhalten und dann am oberen Ende (das wie die Kralle eines Dinosauriers aussieht) ziehen.


Süßkartoffel

Die Süßkartoffel ist ein ballaststoffreiches und glutenfreies Wurzelgemüse, das derzeit überall zu finden ist. Die in Aljezur angebaute Süßkartoffelsorte besitzt eine rötlich-bräunliche Schale und ein gelbliches Fruchtfleisch und wird vor allem zur Zubereitung von Suppen, Eintöpfen und Torten verwendet, aber auch sehr gerne gebraten oder frittiert serviert. Die Einheimischen sind sehr stolz auf ihre Süßkartoffel und organisieren sogar jedes Jahr im November zu ihrer Erntezeit ein Fest zu ihren Ehren. 


Honig

Der Honig aus Monchique ist ein natürliches Antibiotikum, das von den Bienen der Gattung Apis mellifera iberiensis produziert wird. Aufgrund der reichhaltigen Flora der Region besitzt dieser aromatische, biologische Honig aus dem Nektar unterschiedlichster Pflanzen, wie Lavendel, Zistrose, Heidekraut und Eukalyptus, eine sehr vielfältige Zusammensetzung. Der Honig wird auch dazu verwendet, um die traditionelle Melosa herzustellen, die gerne als Heilmittel bei Erkältungen eingesetzt wird. Dafür wird er mit Medronho, einem lokalen Branntwein aus den Früchten des Westlichen Erdbeerbaums, sowie Zitrone und Zimt vermischt.

Orange

In Nordeuropa glauben viele Menschen, dass die besten Orangen aus Spanien kommen. In Wahrheit sind jedoch die Orangen der Algarve süßer und saftiger als jene, die in Spanien wachsen. Die verlässlichen Vitamin-C-Quellen werden an der Algarve entweder ausgepresst und als Saft getrunken oder zur Zubereitung von Kuchen und anderen Gerichten verwendet. Ihre natürliche Süße ist auf die besondere Bodenbeschaffenheit der Region sowie die Sonne zurückzuführen, die hier das ganze Jahr über scheint.


Mandeln

Die Mandeln sind die typischsten Trockenfrüchte der Region der Algarve und werden hier von den Einheimischen vor allem zur Zubereitung von Süßspeisen, Desserts sowie dem Mandellikör Amarguinha verwendet. Wenn an der Algarve die Mandelbäume blühen, bedeutet das, dass der Frühling im Anmarsch ist. Zu dieser Zeit ist der Boden mit einer Decke aus weißen und rosa Mandelblüten überzogen, sodass man glaubt, es hätte hier geschneit. Einer Legende zufolge wurden die Mandelbäume der Algarve von einem maurischen König angepflanzt, sodass seine Frau, die aus dem Norden stammte, den Schnee nicht mehr so fest vermissen würde.


Feigen

An der Algarve ist im Sommer die Luft vom einzigartigen Duft der Feigen erfüllt. Die Feige ist eine besonders süße Frucht, die je nach Sorte unterschiedlich groß sein kann und entweder lila gefärbt und sehr süß ist oder eine grüne Färbung und einen etwas säuerlicheren Geschmack besitzt. Nachdem Feigen gepflückt wurden, bleiben sie nicht sehr lange frisch. Aus diesem Grunde werden diese Früchte an der Algarve sehr gerne getrocknet oder mit Mandeln und Johannisbrotmehl zum traditionellen Früchtekuchen Morgado verarbeitet.


Sardinen

Die Sardinen erfreuen sich größerer Beliebtheit denn je. Zwischen Juni und September werden die Fische, ein Sinnbild des portugiesischen Sommers, typischerweise auf Holzkohle gegrillt. Die Sardine ist ein fetter Fisch und besitzt viele gute Nährstoffe und Omega-3-Fettsäuren. Sie wird an der Algarve stets gegrillt mit Kartoffeln und Salat oder auf einer Scheibe Brot serviert. Sardinen können auch zu Konserven verarbeitet werden. Solche Sardinen in Dosen werden heute in ganz Portugal als Delikatessen geschätzt und sind in verschiedenen Variationen verfügbar, wie z.B. in Olivenöl, Tomatensauce oder anderen, aus saisonalen Produkten zubereiteten Saucen.

Lieben Teilen Zeichnen