28 Feb 2019 165
Fernanda Meneguetti Devorável
#karneval #tipps #veranstaltungen

Wie feiert man Karneval in São Paulo

Bis vor Kurzem wurde der Karneval in São Paulo nur belächelt: die Samba-Schulen hatten nicht die gleiche Tradition und Raffinesse wie die Umzüge in Rio de Janeiro, es gab keine "trios elétricos" (Musikgruppen, die auf Lastwagen-Aufbauten durch die Stadt bei voller Lautstärke fahren) wie in Salvador, und keinen Frevo, wie in Olinda. Es blieben nur die Leute in São Paulo, die sich dem Karnevalstrubel entziehen wollten. 

Jedoch wandelte sich die Ruhe zu einem äußerst betriebsamen Karneval, mit mehr als 600 offiziellen „blocos". Das heißt, hunderte von feiernden Gruppen, verkleidet oder nicht, feiern tanzend auf den Straßen. Um die Begeisterung aus der Nähe zu begleiten, lohnt es sich, die Website Blocosderua.com zu besuchen. Oder machen Sie sich in das westliche Gebiet auf, insbesondere zu den Vierteln Pinheiros, Vila Madalena und Baixo Pinheiros, in denen sich größtenteils die Feierlichkeiten konzentrieren. 

Fotos: SP Turis

Kein Wunder, dass die Bars und Restaurants in der Umgebung den Rhythmus übernehmen, um die Leute anzuziehen, die hier vorbeigehen. Ein Beispiel? Die Crêperie N’Areia, in Vila Madalena, kreierte die "Combo Folia” für 36 R$, der „Folião" verleiht wieder neue Energie auf gesunde Art, mit einem Crêpe aus Kürbis, Minze, Rosinen, Ricotta, Frischkäse und Parmesan und einem Detox-Tee auf Basis von Hibiskus (Eibisch), Orange, Zitrone und Ingwer.

Bereits in Baixo Pinheiros, hat die Negroni Bar nicht nur den ganzen Tag, ohne Pausen, ihre Türen geöffnet, sondern bietet auch neue Getränke an, um die Karnevalisten anzulocken. Unter diesen hebt sich der Gin mit einer Infusion von Orange, hausgemachtem Kaffeelikör und Tonic hervor, der besonders gut zu einer der Pizzen mit natürlicher Fermentierung passt, wie die Diavola (mit Pfefferwurst, Parmesan, Pickles aus Zwiebeln und scharfen Chilis, Fenchel und Rosmarin). Sowohl der Cocktail als auch die Pizza haben zu dieser Zeit einen Sonderpreis von 25 R$. Das Nou wiederum bietet kostenlos einen Krug Sangria für Tische mit mehr als 4 Personen, ob in Pinheiros oder in Baixo Pinheiros. 

In einem sicheren Abstand zum Trubel, bereitete Chefkoch Renata Vanzetto, Fan der Karnevalsumzüge und der Karnevalsfreude, eine besondere Spezialität für die Gäste in seinen Restaurants Marakuthai (es gibt ein Restaurant in Jardins und ein weiteres in Itaim) zu: wer ein Hauptgericht bestellt, erhält einen doppelten Mikareta, bestehend aus einem Drink auf Basis von "Pisco" (Traubenschnaps), Trauben und Basilikum und einem kleinen Fischbällchen mit Pfeffergelee. 
Fernab vom Trubel, in Vila Olímpia, wird das Restaurant Praça São Lourenço nicht auf der Straße feiern, aber es wird ein sehr animiertes Programm während der Mittagessen bieten, mit Anspruch auf einem Verkleidungs-Workshop am Samstag (2. März), einer Kostüm-Parade am Sonntag, witzigen Spielen mit Musikinstrumenten am Montag und sogar einen Ball mit Umzügen für die Kleinsten am Dienstag. 

Genießen Sie dieses Erlebnis im L’Hotel PortoBay São Paulo!!
Lieben Teilen Zeichnen